Der einzige Podcast übers Web, den du brauchst

Ahhh, web – der Tech-Podcast für Nicht-Techies. In [a:web] sprechen die Moderatorinnen Anja und Alice über die Dinge, die das Web bedeuten.

[a:web] ist ein Podcast von Firefox.

  • Das dunkle Web
    Staffel 1 Folge 5

    Das dunkle Web

    Was zur Hölle ist eigentlich das Darknet? Marktplatz für Drogendealer und Waffenhändler? Kleinod für Whistleblower? Letzter Zufluchtsort für echte Anonymität? Und wie geht das eigentlich, also wie kommt man da rein?

    Denn über das Darknet wird ja viel geredet und spekuliert, aber die wenigsten haben sich selbst schon mal dort umgesehen. Was da wirklich abgeht, weiß fast niemand.

    Kommt mit auf eine Reise in das “andere” Internet und hört was Cyber-Kriminologe Thomas Gabriel Rüdiger und Autor Stefan Mey über das digitale Dilemma zwischen der dunklen Welt der Kriminalität und dem Ort der Hoffnung für Whistleblower.

    Weiteres Material zur Sendung

  • Web of Fame
    Staffel 1 Folge 4

    Web of Fame

    Was früher das Poster im Jugendzimmer war, sind heute Instagram-Accounts, TikToks und YouTube-Channel: Wir himmeln nicht mehr irgendwelche unerreichbaren Stars an, sondern verehren Influencer – Leute also, die wegen irgendwas im Internet erfolgreich geworden sind und viele, viele Follower haben. Aber was bedeutet das eigentlich?

    In der neuesten Folge von aweb sehen wir uns die ““perfekte”” Welt des Internets an, in der es scheinbar für jeden einfach ist, über Nacht zum Star zu werden – in der man aber auch in Sekundenschnelle alle Aufmerksamkeit wieder verlieren und in tiefe Depressionen stürzen kann.

    Wir sprechen mit Oguz Yilmaz von Y-Titti über den Beruf des Influencers und mit der Psychologin Maike Herbort über Social-Media-Depressionen. Außerdem reden wir darüber, wie uns eine gewisse Achtsamkeit online vor dem Fame-Wahnsinn schützen kann.

    Weiteres Material zur Sendung

  • The Futures of Webs
    Staffel 1 Folge 3

    The Futures of Webs

    Achtung: Experimentelle Folge. Alle Charaktere in dem fiktionalen Teil dieser Folge sind frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeiten zu realen Ereignissen sind unbeabsichtigt.

    Wenn wir über die Zukunft von Technologie reden, dann sind wir ganz schnell auch bei der Dystopie. Dystopien – düstere Visionen der Zukunft – waren schon immer beliebt, aber heute sind sie es mehr denn je. Im Fernsehen, im Kino, in Büchern – überall finden wir Weltuntergänge ohne Ende.

    Die einen sagen: Die Maschinen werden sich über uns erheben – “I’ll be back”, sagte der Terminator schon 1984. Andere sagen: Der blinde Hang zur Selbstoptimierung wird irgendwann dazu führen, dass wir selbst Maschinen werden. Und wieder andere fürchten, dass wir über kurz oder lang zu Sklaven der Tech-Firmen werden, die unsere Daten kontrollieren und von denen wir uns mehr und mehr abhängig machen. All das ist denkbar, theoretisch. Was davon wahrscheinlich ist, können wir noch gar nicht absehen.

    Auch wir stehen irgendwie auf spannende Dystopien. Deshalb hat unser Autor Victor Redman für diese Folge aweb die Geschichte von Ada Holberton in einer dystopischen Zukunft geschrieben. Alles, was Ihr in diesen Segmenten hört, ist frei erfunden.

    Wir haben auch mit Martin Ganteföhr gesprochen, der das Videospiel „State of Mind“ geschrieben hat. Die Handlung des Spiels findet in einem futuristischen Berlin statt, wo ein finsterer Konzern daran arbeitet, einen technisch verbesserten Menschen zu erschaffen. „State of Mind“ kam 2018 auf den Markt.

    Und wir haben Stephan Greitemeiergefragt, warum dystopische Erzählungen eigentlich so erfolgreich sind. Als Drehbuchautor hat er schon die eine oder andere Erfahrung mit dystopischen Erzählungen gemacht. Er weiß, was das Publikum – also uns – so an Dystopien fasziniert. Und er glaubt, dass dunkle Zukunftsvisionen auch reale Auswirkungen auf die Gegenwart haben können.

    Weiteres Material zur Sendung

  • New Kids on the Web
    Staffel 1 Folge 2

    New Kids on the Web

    Für uns ist das noch ein relativ neues Konzept. Denn heute geht’s um die New Kids on the Web – die Kinder, die im Internetzeitalter aufwachsen. Sie werden groß mit einer Technik, die für ihre Eltern immer noch irgendwie neu ist. Und sie wissen diese Technik auch einzusetzen. Jugend-Bewegungen wie Fridays for Future wäre ohne die Möglichkeit der digitalen Vernetzung wohl kaum denkbar. Tatsächlich landen viele Kinder schon im Netz, bevor sie das Wort ‘Browser’ überhaupt aussprechen können. Das liegt dann meist an den Eltern. Kinderfotos, die früher ins Familienalbum geklebt worden wären, landen heute gerne mal auf Instagram. Toyah Diebel hat das mit #DeinKindAuchNicht auf schockierende Weise sichtbar gemacht. Mit ihr und Björn Krass haben wir uns unterhalten. Hört gleich rein! Weiteres Material zur Sendung

  • Das Web wählt mit
    Staffel 1 Folge 1

    Das Web wählt mit

    [a:web] der Tech-Podcast für alle. Für dich. Deine Freunde. Deine Mutter. Das Web und die Straße. Präsentiert wird [a:web] von Firefox – immer auf deiner Seite und für Menschen, statt für Profit. Weiteres Material zur Sendung

  • Enter...[a:web]
    Trailer Staffel 1

    Enter...[a:web]

    [a:web] der Tech-Podcast für alle. Für dich. Deine Freunde. Deine Mutter. Das Web und die Straße. Präsentiert wird [a:web] von Firefox – immer auf deiner Seite und für Menschen, statt für Profit. Weiteres Material zur Sendung

Erfahre mehr über Firefox

Hol dir den Firefox Newsletter und sorge mit uns zusammen dafür, dass das Web frei und offen für alle bleibt.